Vortrag auf der Games Couch Conference

By 29. Mai 2015Allgemein

Ich bin eingeladen worden, am 25. Juni 2015 einen Vortrag auf der Games Couch Conference 2015 zu halten. Und natürlich habe ich zugesagt.

Die Games Couch Conference ist ein von Games@THM (Technische Hochschule Mittelhessen) organisierter Event. Die Konferenz ist für alle Studierenden, Mitarbeiter und Professoren der THM offen. Vertreter aus der Games-Branche und Wissenschaft präsentieren ihre Arbeit, stellen sich Fragen und knüpfen Kontakte. (so steht es auf der Webseite)

Mein Vortrag heißt: „Von der Idee zum (Brett)Spiel.“ Am Beispiel von „El Gaucho“ stelle ich den gesamten Entstehungsprozess des Spiels vor: von der ersten Idee über die Testphasen bis hin zum präsentationsreifen Prototyp und dem finalen Feinschliff mit der Verlags-Redaktion. Dabei zeige ich, dass User Interface Design (UI), User Eperience (UX) und Usability auch beim „analogen“ Gamedesign eine ebenso wichtige Rolle spielen wie ein gutes Storytelling. Außerdem gebe ich Einblicke in die Verlags- und Spielebranche sowie in den aktuellen Spielemarkt.

Auch wenn das Event für die THM ist (siehe oben) bin ich sicher, es gibt den einen oder anderen Platz für Interessierte.

Abb: GCC, THM