Artikel tagged „TA·KE“

Los geht’s 2016

Hallo liebe Spielegemeinde.

Jetzt ist doch tatsächlich schon 2016. Unfassbar. Ich wünsche Euch allen das selbe wie mir: Gesundheit, Glück, Erfolg und endlich Weltfrieden. (Ach, was wär das schön – aber die Politik und die wirklich wichtigen aktuellen Geschehnisse, möchte ich hier in der heilen Spielewelt außen vor lassen.)

Jetzt habe ich es auch endlich geschafft mein Spiele-Logbuch von 2015 zu ergänzen. 343 Spiele habe ich im letzten Jahr gespielt. Immer mit netten, fröhlichen, ambitionierten und lustigen Menschen. Das ist doch eine positive Bilanz – und mit positiv meine ich die Qualität der Begegnungen und nicht die Quantität. Die unzähligen Prototypen-Tests sind hier natürlich nicht mit eingerechnet. Deswegen rufe ich an dieser Stelle noch mal einen ganz großen Dank an alle aus, die mich bei der Entwicklung neuer Ideen unterstützt haben.

Für 2016 werde ich mein Spiele-Logbuch allerdings etwas einfacher halten, da die Pflege doch immer ein wenig Zeit frisst.

Was steht 2016 spielerisch an? Hier ein kurzer Überblick über den Stand der Dinge:

Im Frühjahr wird bei Huch & Friends mein kleines Kartenspiel „Skibe“ erscheinen. Ihr erinnert Euch vielleicht, der Arbeitstitel war „Viking“. Skibe bedeutet auf dänisch „Schiff“. Ich habe schon die ersten Illustrationen gesehen … ;-) Sobald ich mehr Infos und das „Go!“ vom Verlag habe, werde ich auch mehr berichten.

In Arbeit (beim Verlag) ist auch noch mein 2-Personen Spiel TA·KE (Arbeitstitel). Ich hoffe, das das Spiel im Sommer oder spätestens im Herbst 2016 erscheint. Ich selber halte TA·KE mit für eines der besten Spiele, die ich bisher zustande gebracht habe.

Für El Gaucho bin ich dabei ein paar Erweiterungen zu entwickeln. Mal sehen, was daraus wird. Das könnte auf jeden Fall spannend werden.

Aktuell liegten noch zwei Prototypen bei Verlagen: „König Popo“ und „Capone City“. Hier gab es zwar schon die eine oder andere Absagen, aber es gibt auch ganz positive Zeichen. Ich bin gespannt, wie sich die Dinge entwickeln – ich entwickele die Spielen auf jeden Fall parallel weiter.

Und dann sind noch einige frische Ideen. Tequila ist schon ganz gut gereift und an anderen Protos bin ich dran, soweit es die (Frei)Zeit zulässt.

Das war’s auch schon in wenigen Worten. Ich hoffe, bald kann ich mehr berichten.

Bis dann.
Spielt schön und habt eine gute Zeit.

Arve


Das war „Offenbach spielt …“

Zwei Tage und viele glückliche Gesichter – was will man mehr. Ich war zum ersten mal auf dieser Veranstaltung und fand es richtig klasse. Relativ klein, aber tolle Leute – bunt gemischt, viele Kinder und eine super Organisation. Kompliment und herzlichen Dank dafür – und auch für die Einladung.

El Gaucho kam rundum gut an – und eine kleine Minierweiterung habe ich auch getestet (Arbeitstitel: „Kraftfutter für die Rinder“). Mal sehen, was daraus wird. Mehr Info gibt es dann im Herbst.

Auch meine anderen Spiele fanden regen Zuspruch, und der eine und andere Prototypentest hat mich weiter gebracht. So soll es sein. König Popo (siehe Bild oben) wollten alle spielen. Das Spiel lief zu dritt und auch zu fünft sehr rund und hat mächtig gefallen. Auch meine nächsten beiden Veröffentlichungen Viking und TA·KE standen noch mal auf dem Prüfstand – erfolgreich.

Ein paar Fotos vom Wochenende gibt es hier in der Bildergalerie.

Nächste Woche geht es nach Frankreich (Etourvy) zur großen Spielerrunde mit den beiden großen „Brunos“ und vielen weiteren Menschen aus der Szene. Ich freue mich schon wahnsinnig :-) Mehr dazu, wenn ich zurück komme.


Offenbach spielt … gemeinsam

Auch in Offenbach wird gespielt. Vom 24. bis 26. April 2015 findet „Offenbach spielt … gemeinsam“ statt. Ich bin als Autor eingeladen und werde gemeinsam mit meiner Frau den El Gaucho Erklärbär geben – natürlich stilecht im echten El Gaucho T-Shirt – echt!. Außerdem bringe ich eine Minierweiterung zu El Gaucho mit, die ich „coram publico“ testen werde.

A prospos Testen: Im Gepäck werde ich noch weitere Prototypen haben, die auf neugierige Probanden warten. Das sind zum Teil Spiele, die demnächst erscheinen (TA·KE und Viking), aber auch ganz neue Entwicklungen. Es wird also ein spannendes Wochenende.

Allerdings werden wir nur am Wochenende da sein:
Samstag 25.4. von 14–20 Uhr – ggf. auch länger und
Sonntag 26.4. von 12–18 Uhr – also den ganzen Veranstaltungstag.

Wir freuen uns auf Euch und auf spaßige Stunden.

Foto: Offenbach spielt/Facebook


Awards, Nominierungen, Nürnberg

DuAli 2014 und Golden Geek Award 2014 NominierungDer erste DuAli 2014 Preis wurde während der Spielwarenmesse in Nürnberg verliehen. Mein Pagoda hat es leider nicht ganz auf das oberste Treppchen geschafft, wurde aber unter die Top 3 besten 2-Personen-Spiele gewählt. Gratulation an den Heidelberger Spieleverlag mit seinem Siegerspiel „Tod des Tyrannen“ und Danke an die engagierten 530 Vereinsmitglieder des Ali Baba Spieleclub e.V.

Aktuell steht Pagoda beim 2014 Golden Geek Award auf der Nominierungsliste – natürlich bei den 2-Peronen Spielen. Hier kannst und darfst du bis zum 22. Februar noch deine Stimme abgeben – natürlich nur für mich! Weltherrschaft und so.

Und wer es noch nicht gemerkt hat: es gibt eine neue Rubik. Unter Awards habe ich eine kleine Liste angefangen, die hoffentlich bald sehr, sehr lang wird. Man darf ja auch ein wenig stolz auf seine Arbeit sein ;-)

Aprospos Nürnberg. Der Spielwarenmesse habe ich am Messe-Samstag auch einen Besuch abgestattet. Ich hatte ein wunderbares Meeting mit meinem Verleger bei Huch! & friends – hier wird mein neues 2-Personen Spiel TA·KE (Arbeitstitel) rauskommen – hoffentlich noch zu Essen 2015. Außerdem habe ich den wunderbaren Lothar Hemme von Ravensburger an seinem letzten offiziellen Arbeitstag getroffen. Es war mir eine Ehre und große Freude – Hut ab! Und weil in Nürnberg alles so schön klein, ruhig und kuschelig ist, hatte ich viele Begegnungen mit noch mehr tollen Menschen aus der Szene – alte und neue Gesichter. Und dank Barcelona konnte ich meine Bekanntschaften aus Spanien, Italien und Frankreich begrüßen – noch mehr Freude. Der Besuch hat sich also unbedingt gelohnt.

Jetzt geht’s erst mal weiter mit Testen. Wenn alles gut läuft, habe ich bei der Spieleerfindermesse in Haar ein paar neue, wenn auch unfertige, Prototypen zum zeigen. Bis dann.


TA·KE Update

TA·KE TiteltypoLetzte Woche und am Wochenende ganz viel getestet – mit durchweg positiven Rückmeldungen. Die Regel ist soweit geschrieben, jetzt gilt es die letzten Justiereungen weiter zu testen …

Und ein wenig hübsch hab ich das „Außenrum“ auch schon gemacht. Im Bild der Schriftzug. So kann der Proto bei mir ganz schön im Regal stehen.


TA·KE – neuer Prototyp

TA·KE – Prototyp TA·KE ist der Arbeitstitel meines neuen Prototyps. Ein abstraktes und taktisches Denk-, Nehm- und Ärger-Spiel für 2 Personen: einfache Regeln, große Spieltiefe bei ca. 20 Minuten Spieldauer.

Wer an der Reihe ist, nimmt von einem freien Stapel den obersten Figurenchip und legt ihn auf sein Tableau. Dadurch löst er eine Wertung für beide Spieler aus. Vorher darf er noch seine Personenchips für zusätzliche Aktionen einsetzen. Das ist im Groben fast schon alles – Details werden hier natürlich nicht verraten.

Die Grundidee liegt schon seit über eineinhalb Jahren in der Schublade. Jetzt kam die zündende Idee dazu und dann war da noch die Inspiration durch „Splendor“, anstelle der bisherigen Plastikchips die haptisch reizvolleren Pokerchips zu nehmen. Das Spiel ist zwar abstrakt, aber das japanische Thema und die Personen passen sehr gut und geben dem ganzen einen „Style“. Außerdem war die Entscheidung sehr pragmatisch, da ich die Artworks bei meinem „Sushi Samurai“ räubern konnte.

Jetzt gilt es testen, testen, testen und Meinungen, Meinungen, Meinungen … ich bin sehr positiv gestimmt und optimistisch gespannt.

Mehr Fotos gibt es hier in der Bildergalerie.