Artikel tagged „Skibe“

Neues aus der Pampa und von der Küste

Muuuh! Vielleicht hat es ja schon der eine oder andere über die sozialen Netzwerke mitbekommen: Ich arbeite aktuell an einer Erweiterung zu El Gaucho. Genauer gesagt: an mehreren Erweiterungen. Noch präziser: an genau 6 Erweiterungsmodulen. Unter anderem ist auch eine Erweiterung für 5 Spieler dabei. Und – ach ja – die Futtersäcke vom Brettspiel Adventskalender 2015 gibt es ja auch noch. Die Module können, je nach Lust und Laune, kombiniert werden. Es wird aber auch ein paar thematische Szenarien geben – wir sind fleißig am testen wie man im Bild oben erkennen kann. Was alles davon umgesetzt wird, wird sich zeigen. Auf jeden Fall bin ich durchaus zufrieden und die meisten Module laufen schon sehr rund. Besonders freue ich mich natürlich, das Dennis Lohausen wieder den Pinsel schwingen wird.

Skibe durchläuft gerade den letzten Feinschliff. Die Regel ist in der Übersetzung und dann geht das Spiel hoffentlich bald in Produktion. Ich freue mich schon darauf, die ersten Exemplare in den Händen zu halten – und zu spielen natürlich.

Ansonsten arbeite ich gleichzeitig an vielen spielerischen Baustellen. An Bestehendem feile ich beständig und ein paar neue Ideen sind ebenfalls auf dem Tisch. Und das ich ein ganz schön fleißiges Bienchen bin, sieht man auch daran, das ich vor lauter Entwickeln und Testen selber kaum mehr zum spielen kommen – also so richtige Spiele meine ich. Ein Blick in mein Logbuch (ja, auch das habe ich heute aktualisiert) spricht Bände.


Viking wird „Skibe“ – ab Frühjar 2016

SkibeLadet die Schiffe, stecht in See und auf nach Grönland! Aus meinem Prototyp Viking ist nun Skibe geworden. „Skibe“ ist dänisch, bedeutet schlicht und einfach „Schiff“ und wird so gesprochen, wie es da steht.

Das kleine Kartenspiel wird im Frühjahr bei Huch & friends erscheinen. Hier gibt es schon mal die Verlagsinfos. Die wunderbaren Illustrationen hat Christian Fiore gemacht. Und die Redaktion hatte für das Cover auch noch eine wirklich bezaubernde Idee – schon entdeckt? Ich sage Danke dafür ;-)


Los geht’s 2016

Hallo liebe Spielegemeinde.

Jetzt ist doch tatsächlich schon 2016. Unfassbar. Ich wünsche Euch allen das selbe wie mir: Gesundheit, Glück, Erfolg und endlich Weltfrieden. (Ach, was wär das schön – aber die Politik und die wirklich wichtigen aktuellen Geschehnisse, möchte ich hier in der heilen Spielewelt außen vor lassen.)

Jetzt habe ich es auch endlich geschafft mein Spiele-Logbuch von 2015 zu ergänzen. 343 Spiele habe ich im letzten Jahr gespielt. Immer mit netten, fröhlichen, ambitionierten und lustigen Menschen. Das ist doch eine positive Bilanz – und mit positiv meine ich die Qualität der Begegnungen und nicht die Quantität. Die unzähligen Prototypen-Tests sind hier natürlich nicht mit eingerechnet. Deswegen rufe ich an dieser Stelle noch mal einen ganz großen Dank an alle aus, die mich bei der Entwicklung neuer Ideen unterstützt haben.

Für 2016 werde ich mein Spiele-Logbuch allerdings etwas einfacher halten, da die Pflege doch immer ein wenig Zeit frisst.

Was steht 2016 spielerisch an? Hier ein kurzer Überblick über den Stand der Dinge:

Im Frühjahr wird bei Huch & Friends mein kleines Kartenspiel „Skibe“ erscheinen. Ihr erinnert Euch vielleicht, der Arbeitstitel war „Viking“. Skibe bedeutet auf dänisch „Schiff“. Ich habe schon die ersten Illustrationen gesehen … ;-) Sobald ich mehr Infos und das „Go!“ vom Verlag habe, werde ich auch mehr berichten.

In Arbeit (beim Verlag) ist auch noch mein 2-Personen Spiel TA·KE (Arbeitstitel). Ich hoffe, das das Spiel im Sommer oder spätestens im Herbst 2016 erscheint. Ich selber halte TA·KE mit für eines der besten Spiele, die ich bisher zustande gebracht habe.

Für El Gaucho bin ich dabei ein paar Erweiterungen zu entwickeln. Mal sehen, was daraus wird. Das könnte auf jeden Fall spannend werden.

Aktuell liegten noch zwei Prototypen bei Verlagen: „König Popo“ und „Capone City“. Hier gab es zwar schon die eine oder andere Absagen, aber es gibt auch ganz positive Zeichen. Ich bin gespannt, wie sich die Dinge entwickeln – ich entwickele die Spielen auf jeden Fall parallel weiter.

Und dann sind noch einige frische Ideen. Tequila ist schon ganz gut gereift und an anderen Protos bin ich dran, soweit es die (Frei)Zeit zulässt.

Das war’s auch schon in wenigen Worten. Ich hoffe, bald kann ich mehr berichten.

Bis dann.
Spielt schön und habt eine gute Zeit.

Arve