Artikel tagged „Blog“

Los geht’s 2016

Hallo liebe Spielegemeinde.

Jetzt ist doch tatsächlich schon 2016. Unfassbar. Ich wünsche Euch allen das selbe wie mir: Gesundheit, Glück, Erfolg und endlich Weltfrieden. (Ach, was wär das schön – aber die Politik und die wirklich wichtigen aktuellen Geschehnisse, möchte ich hier in der heilen Spielewelt außen vor lassen.)

Jetzt habe ich es auch endlich geschafft mein Spiele-Logbuch von 2015 zu ergänzen. 343 Spiele habe ich im letzten Jahr gespielt. Immer mit netten, fröhlichen, ambitionierten und lustigen Menschen. Das ist doch eine positive Bilanz – und mit positiv meine ich die Qualität der Begegnungen und nicht die Quantität. Die unzähligen Prototypen-Tests sind hier natürlich nicht mit eingerechnet. Deswegen rufe ich an dieser Stelle noch mal einen ganz großen Dank an alle aus, die mich bei der Entwicklung neuer Ideen unterstützt haben.

Für 2016 werde ich mein Spiele-Logbuch allerdings etwas einfacher halten, da die Pflege doch immer ein wenig Zeit frisst.

Was steht 2016 spielerisch an? Hier ein kurzer Überblick über den Stand der Dinge:

Im Frühjahr wird bei Huch & Friends mein kleines Kartenspiel „Skibe“ erscheinen. Ihr erinnert Euch vielleicht, der Arbeitstitel war „Viking“. Skibe bedeutet auf dänisch „Schiff“. Ich habe schon die ersten Illustrationen gesehen … ;-) Sobald ich mehr Infos und das „Go!“ vom Verlag habe, werde ich auch mehr berichten.

In Arbeit (beim Verlag) ist auch noch mein 2-Personen Spiel TA·KE (Arbeitstitel). Ich hoffe, das das Spiel im Sommer oder spätestens im Herbst 2016 erscheint. Ich selber halte TA·KE mit für eines der besten Spiele, die ich bisher zustande gebracht habe.

Für El Gaucho bin ich dabei ein paar Erweiterungen zu entwickeln. Mal sehen, was daraus wird. Das könnte auf jeden Fall spannend werden.

Aktuell liegten noch zwei Prototypen bei Verlagen: „König Popo“ und „Capone City“. Hier gab es zwar schon die eine oder andere Absagen, aber es gibt auch ganz positive Zeichen. Ich bin gespannt, wie sich die Dinge entwickeln – ich entwickele die Spielen auf jeden Fall parallel weiter.

Und dann sind noch einige frische Ideen. Tequila ist schon ganz gut gereift und an anderen Protos bin ich dran, soweit es die (Frei)Zeit zulässt.

Das war’s auch schon in wenigen Worten. Ich hoffe, bald kann ich mehr berichten.

Bis dann.
Spielt schön und habt eine gute Zeit.

Arve


Was für ein Spielerleben.

König Popo PrototypJa, was erzählt man denn so aus einem Spielerleben, bei dem man vor lauter Arbeit an Spielen gar nicht mehr zum Spielen kommt.

Nach Nürnberg war auf jeden Fall Haar und Haar war auf jeden Fall wieder erfolgreich. Ich habe dort u.a. meinen neuen Prototypen „König Popo“ in einer Vorabversion vorgestellt. Siehe Bild oben. Hier gibt’s mehr Bilder vom Prototyp. Seit dem habe ich daran noch viel justiert und diese Woche endlich die ersten ”spielbaren“ Exemplare an interessierte Verlage geschickt. Jetzt gilt es abzuwarten, wie das Spiel bei den Damen und Herren Redakteure ankommt. Die Resonanz in den Testgruppen war bisher zumindest mehr als positiv ;-) und auch in Haar kam das Spiel gut an.

Zwischendrin ist mir dann noch ein weiterer Prototyp aus dem Ärmel gefallen. „Busy Business“ (auch hier ein paar Fotos). Ein recht taktisches Kartenlegespiel. Funktioniert schon sehr gut, aber der rechte Pfeffer fehlt noch. Oder wie der Titel suggeriert: es hat ein wenig mit „Arbeit“ zu tun. Das Spiel ist halt etwas mehr für Grübler und Zahlenmenschen. Mal sehen ob und wenn, wie es sich weiterentwickelt …

Und dann gibt es auch noch eine weitere freudige Nachricht. Mein Kartenspiel „Viking“ wird demnächst bei Huch! & friends erscheinen. Der Vertrag ist zu mir unterwegs und ich freue mich nach TA·KE auf eine weitere Zusammenarbeit mit dieser tollen Redaktion.


Awards, Nominierungen, Nürnberg

DuAli 2014 und Golden Geek Award 2014 NominierungDer erste DuAli 2014 Preis wurde während der Spielwarenmesse in Nürnberg verliehen. Mein Pagoda hat es leider nicht ganz auf das oberste Treppchen geschafft, wurde aber unter die Top 3 besten 2-Personen-Spiele gewählt. Gratulation an den Heidelberger Spieleverlag mit seinem Siegerspiel „Tod des Tyrannen“ und Danke an die engagierten 530 Vereinsmitglieder des Ali Baba Spieleclub e.V.

Aktuell steht Pagoda beim 2014 Golden Geek Award auf der Nominierungsliste – natürlich bei den 2-Peronen Spielen. Hier kannst und darfst du bis zum 22. Februar noch deine Stimme abgeben – natürlich nur für mich! Weltherrschaft und so.

Und wer es noch nicht gemerkt hat: es gibt eine neue Rubik. Unter Awards habe ich eine kleine Liste angefangen, die hoffentlich bald sehr, sehr lang wird. Man darf ja auch ein wenig stolz auf seine Arbeit sein ;-)

Aprospos Nürnberg. Der Spielwarenmesse habe ich am Messe-Samstag auch einen Besuch abgestattet. Ich hatte ein wunderbares Meeting mit meinem Verleger bei Huch! & friends – hier wird mein neues 2-Personen Spiel TA·KE (Arbeitstitel) rauskommen – hoffentlich noch zu Essen 2015. Außerdem habe ich den wunderbaren Lothar Hemme von Ravensburger an seinem letzten offiziellen Arbeitstag getroffen. Es war mir eine Ehre und große Freude – Hut ab! Und weil in Nürnberg alles so schön klein, ruhig und kuschelig ist, hatte ich viele Begegnungen mit noch mehr tollen Menschen aus der Szene – alte und neue Gesichter. Und dank Barcelona konnte ich meine Bekanntschaften aus Spanien, Italien und Frankreich begrüßen – noch mehr Freude. Der Besuch hat sich also unbedingt gelohnt.

Jetzt geht’s erst mal weiter mit Testen. Wenn alles gut läuft, habe ich bei der Spieleerfindermesse in Haar ein paar neue, wenn auch unfertige, Prototypen zum zeigen. Bis dann.


Weiter geht’s in 2015

Scharfe Schoten bei Toys R UsHalli Hallo, das neue Jahr ist da und langsam gehen auch meine Spieleaktivitäten wieder los. Hier auf dem Blog habe ich das nötigste aktualisiert: Meine Liste der Spielesammlung ist um die Weihnachtserrungenschaften ergänzt und auch ein neues Spiele-Logbuch für 2015 ist angelegt. Eigentlich wollte ich das Logbuch einfacher halten, oder sogar komplett abschaffen, aber es gab ein paar Stimmen, die mich überredet haben, das Logbuch in dieser Form weiter zu führen. Ich werde mich also bemühen, alle Spiele und Ergebnisse weiterhin einzutragen. So bleibe ich also der Geek mit dem Spielenotizbuch.

Neue Prototypen sind auch schon gebastelt und nächstes Wochenende geht es wieder in das schöne Bröltal zu einem langem Testwochenende – mit netten Menschen und tollen Kollegen. Ich freue mich schon riesig drauf.

Dann steht natürlich meine neue Veröffentlichung 2015 im Fokus. Und ein paar weitere Eisen sind ja hier und da auch noch im Feuer. Vielleicht wird ja das eine oder andere noch daraus geschmiedet wird …

Und oben ein unscharfes Foto der „Scharfen Schoten“. Aufgenommen, letzte Woche, im „Toys R Us“ in Offenbach. Zumindest freue ich mich über die gute Bestückung vom Zoch-Verlag und darüber, das das Spiel noch nicht im Ramschregal zu finden ist ;-)


Brettspielkultur ist jetzt „Achtung Spiel !“

Soeben habe ich die Domain auf www.achtungspiel.de umgestellt. Die bisherige Adresse www.brettspielkultur.de leitet automatisch auf die neue URL um. Besuchst Du diese Seite häufiger (gibt es da überhaupt jemand?), oder hast Du vielleicht sogar ein Bookmark, sei doch so nett und verwende in Zukunft nur noch www.achtungspiel.de. Und solltest Du noch irgendwelche nicht funktionierende Verknüpfungen finden, sei doppelt nett und schreib mir eine kurze Mail, damit ich das beheben kann.

In den nächsten Wochen werde ich die Seite auch inhaltlich weiter aktualisieren – z.B. den Bereich „Über mich“ – neue Bildergalerien hochladen und natürlich weiterhin fleißig Neues berichten. Ich freue mich also über regen Besuch.

Spielerische Grüße sagt der Arve


Brettspielkultur wird Achtung Spiel !

Wer hier doch öfter mal vorbeikommt, wird bemerken: es tut sich was.

In den nächsten Wochen werde ich diese Seiten zu meinem neuem Blog „Achtung Spiel!“ umbauen. Achtung Spiel! ist das Label für meine Prototypen und so werde ich hier in Zukunft mehr über meine Aktivitäten als Spieleautor und Spieler berichten. Ich freue mich, wenn Ihr mir treu bleibt und des öfteren einen Blick hierein wagt. Der Link www.achtungspiel.de ist übrigens schon aktiv.

Natürlich findet Ihr mich nach wie vor auf Facebook und auf Twitter. Den Facebookacount Brettspielkultur werde ich aber nicht groß weiter verfolgen und eventuell abgeben. Aber unter Arve D. Fühler bin ich im Fratzenbuch zu finden.


Brettspielkultur.de geht neue Wege

Lieber Besucher, lieber Leser, liebe Freunde der Spielekultur,

es ist dir sicherlich nicht entgangen, das hier im Blog schon länger nichts mehr Neues passiert ist. Jetzt fragst Du dich vielleicht: „Ist das das Aus von Brettspielkultur.de?“ Und ich muss leider sagen „Ja!“. Und prompt folgt deine zweite Frage: „Warum?“.

Das dieser Blog nicht mehr regelmäßig gepflegt wird hat einen ganz simplen Grund: Zeit! Mir fehlt einfach die Zeit, die vielen Gedanken, Themen und spannende Blickwinkel rund um die Brettspielkultur in Worte zu fassen und hier nieder zu schreiben. Das ist schade und ich muss an dieser Stelle leider vor meinen eigenen Zielen und Vorstellungen kapitulieren.

Aber warum fehlt die Zeit? Das liegt schlicht und einfach daran, das ich meine gesamte Freizeit und Energie in die Entwicklung neuer Spiele investiere. Daher ist auch die Konsequenz, das sich in unbestimmter Zeit dieser Blog in eine „persönliche“ (Spieleautoren)Seite wandeln wird. Dort werde ich dann versuchen über mich, meine aktuellen Projekte UND auch weiterhin über nennenswerte Dinge aus der Brettspielewelt zu schreiben.

Solange bleibt ein großer Trost: es gibt in der Netzwelt soviele Menschen, die viel viel besser und professioneller über all die tolle Dinge des Kulturguts Spiel berichten. Ich wünsche also frohes Surfen und fröhliches Spielen. Bis dann.


Veröffentlicht am von Arve D. Fühler


1 Kommentar  |  Tags: