Artikel im Monat „Mai 2013“

Endlich: der bundesweite Spieletag

Stadt Land SpieltDer erste bundesweite Spieletag findet am 8. September 2013 statt.

Stadt-Land-Spielt! ist eine Initiative, mit der das Kulturgut Spiel gefördert werden soll. Spielen verbindet über Generationen, Herkunft und soziale Grenzen hinweg, fördert die eigenen Fähigkeiten und das alles nebenbei, während man Spaß hat. Die Initiative will helfen, jedem aus der Bandbreite unterschiedlicher Spiele das für ihn richtige Spiel auszuwählen und ohne Regellesen zugänglich zu machen.“ So steht es auf der Homepage von Stadt-Land-Spielt!

Die Initiatoren des Projekts sind die Spiele-Autoren-Zunft (SAZ), das Deutsche SPIELEmuseum Chemnitz und das Deutsche Spielearchiv Nürnberg. Gemeinsam möchten sie einen besonderen, jährlich ausgerufenen „Tag des Spiels“ etablieren. An diesem Tag soll an möglichst vielen Orten in Deutschland oder auch über das Bundesgebiet hinaus familienfreundliche Spieleveranstaltungen angeboten werden, die den Menschen das Gesellschaftsspiel näher bringen.

Alle Spielorte, Veranstalter sowie weitere Infos und die Möglichkeit sich selber als Veranstalter anzumelden, gibt es auf der Homepage von Stadt-Land-Spielt!. Natürlich gibt es zu diesem Event auch eine eigene Facebookseite.