Artikel im Monat „November 2012“

Darmstadt spielt: 3700 Besucher – und ich war dabei

Ein Wochenende lang wurde in Darmstadts Kongresszentrum „darmstadtium“ gespielt. Am 17. und 18. November 2012 kamen  3700 Besucher zu Hessens größtem Spielefest. An dieser Stelle ein riesiges Kompliment und einen großen Dank an den Spielkreis Darmstadt e.V. und vor allem an deren Vorsitzenden Michael Blumöhr. Besonders auch für die Wahl der Location. Nicht nur wegen der Größe, Helligkeit und Freundlichkeit des „darmstadtiums“, sondern weil ich finde, das ein Kongresszentrum genau der richtig Ort ist, um die Spiele(r)szene  und damit die Brettspielkultur in der öffenlichen Wahrnehmung zu positionieren. Denn das Thema „Gesellschaftsspiele“ mit seinem gesamten Markt und allen interdisziplinären Bereichen im Umfeld gehört für mich genauso zur Kreativwirtschaft in Deutschland wie z. B. die Computergames-Industrie. Also raus aus den Hinterzimmern und rein in die Öffentlichkeit. „Darmstadt spielt“ macht hier also sehr vieles richtig. Aber leider ist die Berichterstattung in den Medien eher dürftig. Online sind Artikel im Darmstädter Echo (inkl. Bildergalerie) und in der Frankfurter Neuen Presse zu finden.

Ich persöhnlich war mit einem Autorentisch bei Darmstadt spielt vertreten und hatte drei meiner Prototypen zum Testspielen dabei: „Käpt’n Dice”, „Die Pagoden von Dra Chen“ und „Müxl Monster“. Der Tisch war immer gut besezt und alle (Test)Spieler hatten sichtlich viel Spaß und große Freude. Für mich also noch ein Grund mehr mit der Veranstaltung äußerst zufrieden zu sein. In der Bildergalerie ein paar Fotos von den bespielten Prototypen.


Spielefeste gegen Novembertristess

Der November ist in Deutschland bekanntlich eine graue und triste Zeit. Die Menschen ziehen sich in Ihr Häuschen zurück und igeln sich ein. Manche werden besinnlich, andere sogar melancholisch …

ABER HALT! Der November ist doch eine bunte und fröhliche Zeit: Denn über das gesamte Land verteilt, laden Spielefeste und Spieletage zum Mitspielen ein. Hier kann jeder für ein paar Stunden, für einen Tag oder sogar für eine ganze Woche dem Novembergrau entfliehen und in das farbenfrohe Reich der Spiel eintauchen. Und Spiele gegen Trübsinn gibt es genug, insbesondere jetzt nach der Spiel 2012 (siehe unten) auf der rund 800 Neuheiten vorgestellt wurden. Also: gute Laune einpacken und nichts wie raus.

Zum Beispiel zum 28. Spieletreff Sauerland in Willingen-Usseln vom 12. bis 18. November 2012. Hier wird ein komplettes Hotel eine Woche lang von Spielern okkupiert. Auf den 27. Karlsruher SpieleTagen vom 16. bis 18. November 2012 wird sogar nonstop rund um die Uhr gespielt. Der Spielekreis Darmstadt e.V lädt am 17. und 18. November ins Kongresszentrum darmstadium zum 18. Darmstadt spielt ein – Hessens größtes Spielefest. Und in der Hauptstadt findet am 17. November zum fünten mal das Spielfest-Berlin statt.

Es lohnt sich auf jeden Fall vorbei zu schauen, denn neben der Möglichkeit ausgiebig neue und alte Spiele zu testen, gibt es Seminare, Spieleflohmärkte, Spielberatungen und massig weitere Angebote rund um das Thema.

An dieser Stelle einen großen herzlichen Dank, an alle engagierten Spieleclubs und Vereine, die diese tollen veranstaltungen auf die Beine stellen und die Spielkultur enorm bereichern.